Gelandet!

Also die Berliner Taxi-Innung hätte es ja beinnahe verhindert - Nicht nur das der bestellte Fahrer nicht um 5:00 Uhr vor der Tür stand, sondern die unfreundliche Dame unter der Nummer 261026, wollte um 5:30 tatsächlich noch CSI Las Vegas spielen und die Ursachen dafür ermitteln. Statt also schnell einen anderen Fahrer zu schicken (damit wir um 6:00 Uhr auch am Flughafen sind) wurden erstmal Befragungen eingeleitet. Für meinen Teil war mir das für halb sechs am Morgen doch zu viel. Der Berliner “Würfelfunk” löste das Problem in weniger als 3 Minuten.

Fazit: Würfel Topp! - Berliner Taxi Innung Flopp!

Nächstes Hindernis: Air Berlin - Koffer dürfen maximal 32kg wiegen. Die Loader könnten sich sonst verletzen. Um mein Kreuz macht man sich weniger Sorgen. Wir gewannen jedenfalls den Preis für das spontanste Auftreiben eines weiteren Koffers und das schnellste Umpacken.

In Alicante angekommen wurde uns langsam klar, dass das Verlgen der SCUBAhoo Redaktion nach Spanien kein Zuckerschlecken ist: Kein Taxi war bereit unser Gepäck zu transportieren… Nach 4 Stunden konnte das Problem auf Grundlage der deutschen Zeitung CBN - Costa Blanca Nachrichten gelöst werden. Ein deutschsprachiger Airportservice transportierte uns endlich zu unserem endgültigen Zielort.

Wenn die Telefoncia Espana nun auch unser UMTS freischaltet, können wir in den nächsten Tagen tatsächlich regulären Betrieb aufnehmen. Bis dahin entschädigt der 13 x 5 m Pool alle bisherigen Mühen…

:-)

[Fortsetzung folgt]

Black is beautifull…

Greeneek - Umweltfreundlich surfenEigentlich ist es ganz logisch - und doch hört es sich wie ein Scherz an: Helles braucht viel Energie, Dunkles weniger.

Soweit so gut - Das gilt auch für Computer Bildschirme. Den Angaben der US Energiebehörde, zu folge, verbraucht ein Monitor, der gerade eine weiße Seite anzeigt im Schnitt 74 Watt.

Ein schwarzer Bildschirmhintergrund jedoch nur 59 Watt! - Das sind 15 Watt Unterschied, also ungefähr ein Viertel “Glühbirne”, die unnötig brennt.

Erstaunliche Bedeutung erhält das ganze durch Google. Die weltweit erfolgreichste Suchmaschine hat nämliche einen strahlend weißen Hintergrund das bei über 7.000.000.000 (sieben Milliarden!) Webseitenabrufen im Monat. Weltweit summiert sich das auf 105 Millionen Kilowatt.

Zum Vergleich: Das ist in etwa die 73fache Gesamtleistung des Kernkraftwerks Brockdorf - des leistungsstärksten AKW, das wir in Deutschland haben. Nicht übel, was? - Während wir also einen teuren Energiespar-Kühlschrank kaufen, bei brütender Hitze auf die Klimaanlage verzichten und Fahrrad, statt Auto fahren versurfen wir weltweit die Leistung von 73 Atomkraftwerken.

Doch das muss nicht sein - Google gibt es nun auch mit dunklem Hintergrund: Greeneek.com nennt sich der dunkle Warp rund um Google herum - liefert die exakten Google Ergebnisse, nur eben nicht schwarz auf weiß sondern weiß auf schwarz und damit umweltfreundlich.

Echt Clever! - Aber Tiefenrausch und Scubahoo waren ja vorher schon umweltfreundlich…wir wußten nur nicht wie sehr!

;-)

Wahre Minimalisten

Apnoe Taucher sind KünstlerWenn ich ehrlich bin, dann muss ich zugeben, dass ich mich in der Anwesenheit von Tek-Tauchern immer etwas unwohl fühle. Die haben endlos Geräte am Körper angeschnallt deren Zweck ich nur erahne und atmen keine Luft sondern absurde Gasgemische, wie sie sonst auf keinem bekannten Planeten vorkommen.

Richtig unheimlich fand ich aber bisher Apnoe-Taucher. Die Atmen gar nicht. Die haben auch nichts dabei. Die Tauchen nur. Purer Wille und Disziplin. Spooky - irgendwie…
|Den ganzen Beitrag lesen…

Wo befindet sich eigentlich die Rosenmüller’sche Grube?

Bei der Familie Rosenmüller im Garten? Falsch!

Ihr könnte sie im Nasenrachen finden. Und wo befindet sich der Nasenrachen? Na ist doch ganz einfach: hinter der Nasenhaupthöhle, oberhalb und hinter dem Gaumensegel.

Na, mal Hand auf’s Herz - wo Hand und Herz ist, wird ja wohl bekannt sein - aber hättest Du es gewusst? Ich für meinen Teil nicht, aber seit heute bin ich schlauer. Keine Angst. Ich bin nicht unter die Mediziner gegangen, aber beim Surfen über eine spannende Seite gestolpert: Die Tauchersprechstunde

Ein echtes kleines Juwel, eines begeisterten Tauchers und Arztes: Dr. med. Christoph Klingmann.Mit viel Herzblut gemacht und ausgesprochen informativ. Das gesammelte Medizin-Wissen rund ums Tauchen gibt’s sogar als Buch zu kaufen.

Ein echter Surftipp!

Uff - Geschafft!

SCUBAhoo 3.0 ist nun online…Geschafft! Der erste Tag ist rum und das neue Scubahoo hat sich als neuer und alter Treffpunkt für Taucher bewährt. Aber es war anstrengend, dass muss ich ja wirklich zugeben. Wir hatten doch unendlich viele Kleinigkeiten übersehen, die wir heute im laufenden Betrieb beseitigt haben. Vermutlich werden die nächsten Tage, in dieser Hinsicht nicht anders sein.

Aber nun ist es 2:24 am Morgen - Zeit sich etwas zurück zulehnen - und etwas Zufriedenheit aufkommen zu lassen. Weniger mit sich selber, als mit dem Geist des Internets. Es ist einfach toll, was so viele Leute gemeinsam zustande bekommen haben. Das ist der Geschmack der guten alten Zeiten, der 90er, des Spirits of a global Village. Echt stark!

Zeit ins Bett zu gehen… ;-)

Der große Moment

Das alte SCUBAhoo verabschiedet sich…Viele Monate Planung und Arbeit (vom Geld will ich gar nicht reden) sind nun in die neue Version von SCUBAhoo geflossen und obwohl es immer noch eine riesige Anzahl an Kleinigkeiten, Rechtschreibfehlern und Details gibt, die gemacht werden müssen, läuft die Version 3.0 des Taucher Netzwerkes seit Wochen stabil im Beta-Test.

Nun kommt der Moment der Bewährung - In einigen Stunden werden wir www.scubahoo.de auf die neue Version schwenken, um das System unter voller Last zu testen. Irgendwie kribbelt das doch… Wird alles klappen? Was werden die User sagen? Haben wir wirklich nichts vergessen?

Drückt uns und allen Online Tauchern die Daumen!

Server Umzug

Manchmal muss man seine Sachen packen und umziehen. Das geht vielen Menschen so und da ist dieses Blog nicht anders. Es geht zwar nicht weit, nur ein paar Zentimeter höher im 19″ Server-Schrank, aber dennoch wird dieses Taucher Blog für einige Stunden nicht erreichbar sein. (Irgendwann heute Nacht.)

Also - Wir Taucher wissen ja, das Wichtigste ist: KEINE PANIK!

Nachtrag (12.08.07 1:07 Uhr): Fertig! Wir sind wieder da!

:-)

Betrug Serie bei Ebay

Uff…mir ist es ja egal, dass ich immer belächelt werde, wenn ich von Datenschutz spreche - und inzwischen habe ich es aufgegeben mit Leuten zu diskutieren, die meinen ihre Privatanschrift oder eMail-Adresse überall zu posten, denn “man habe ja nichts zu verbergen” - Mein ihr? Dann lest nun weiter:

Mein guter Freund und Webmaster von Fahrrad-und-Bike.de, Johannes hatte vor einigen Wochen verdammtes Pech: Er kaufte über eBay eine digitale Spiegelreflexkamera und bezahlte knapp 1000,- EUR. Er bekam… NIX! Verflucht ärgerlich. Tausend Euro sind eine Stange Geld. Also das übliche: Polizei, Anzeige, Anwalt, Telefonate. Es stellte sich herraus das der angebliche Verkäufer selber Opfer war. Jemand hatte sich seines Accounts bemächtigt, als er im Urlaub war. Über seinen Namen wurden Kameras, Playstations etc. verkauft und nun hatte er eine Menge Feinde und eine Menge Ärger.
|Den ganzen Beitrag lesen…

Klar? Kristallklar!

Kristallklar - der BergseeEigentlich bin ich todmüde und wollte ins Bett, aber was ich auf der Homepage von SCUBAhoo Member Divedeepsister gerade entdeckt habe, hat mich sofort wieder hellwach gemacht.

Die Taucherin auf dem Foto schwebt nicht in der Luft. Sie taucht in einem österreichischen Bergsee. Unterwasserfotos in so klarem Wasser, dass einem die Luft weg bleibt! Wahnsinn!

Diese Homepage und die Fotosammlung: Sofort besuchen. Sofort bestaunen und sofort vor Neid und Sehnsucht vergehen.

DiveDeepSister - Ich bin so neidisch auf diesen Tauchgang, dass ich blau anlaufe - Hoffenlich war das Wasser wenigstens ars**kalt! :-P

Taucher Gipfel

huettenzauber.jpgEs soll keiner sagen, Taucher würde man nur im Wasser finden. Zu mindestens die Taucher und SCUBAhoo Member findet man überall und nicht nur im Wasser. Vor allem auch immer wieder auf (zum teil wirklich skurilen) Membertreffen.

Dieses hier zum Beispiel fand in einer Berghütte statt. Bei anderen Membertreffen wurden auch schon mal “Nachttauchgänge” in diversen Lokalitäten veranstaltet, aus Ägypten frisch eingeflogene Wasserpfeifen geraucht und sonstiger Spass verbreitet.

Mehr dazu gibt es auf der - eigens zu diesem Zecke eingerichteten - Website: www.membertreffen.de , die ab sofort in meiner Linkliste steht…

Schliessen X